PM/12 – What in the World: The Juxtapoz Edition

Opening Night: May 19th 2017, 7.30 PM – 11 PM
@ UN headquarters, Bülowstraße 97, Berlin 10783

URBAN NATION Museum for Urban Contemporary Art veranstaltet wieder eines seiner Prestigeprojekte, die Project M series. Museumsdirektorin Yasha Young hat für die zwölfte Edition Kurator Evan Pricco, Redakteur von keinem geringeren als San Francisco-Original, Juxtapoz Magazine eingeladen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten bereits in der Internationalen Kunstszene beliebt und bekannt, zelebriert das Magazin seither Street Art und Graffiti aus Europa. Mit dieser Ausstellung widmet Juxtapoz seine spezielle Anerkennung Ziggy, Iggy und Berlin Schöneberg. Die Ausstellung beinhaltet eine Sammlung von einigen Lieblingskünstlern aus Europa welche sich trotz der Hürden und oft begrenzten Möglichkeiten ihrer Kunst, immer weiter ausbreiten mit Abstraktionen, Murals mit politischen Themen und immer tief in der Popkultur verwurzelt.

Teilnehmende Künstler:

Daan Botlek (Berlin)
EKTA (Schweden)
Ermsy (Frankreich)
Erosie (Niederlande)
Hyuro (Spanien)
Serge Lowrider (Schweiz)
Zio Ziegler (USA)

References

Add Reference